Standkühlschrank ohne Gefrierfach – 3 Produkte im Vergleich

Wenn Sie Ihre Lebensmittel in dem Kühlschrank lagern und kühlen wollen, ist es wichtig, dass Sie eine geeignete Temperatur im Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach besitzen. Umso wichtiger ist es, dass Sie genau wissen, was wichtig ist.

Nun stellen Sie sich vor dem Kauf natürlich Fragen wie: Worauf ist beim Kauf zu achten und welcher Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach ist der Richtige für mich? Genau diese Fragen werden wir Ihnen hier auf dieser Seite beantworten.

Standkühlschrank ohne Gefrierfach – Das Wichtigste in Kürze!

Energieeffizienzklasse
Vor dem Kauf von einem Standkühlschrank ohne Gefrierfach ist es wichtig darauf zu achten, dass Ihr Standgerät eine hohe Energieeffizienzklasse hat. Sie können damit nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihr Portemonnaie schonen. Durch eine hohe Energieeffizienzklasse wird der Geräuschpegel von dem Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach reduziert.
Reinigung
Sie sollten Ihren Standkühlschrank ohne Gefrierfach regelmäßig reinigen. Das hilft zum einen unangenehme Gerüche zu entfernen und zum anderen sollten Sie Ihren freistehenden Kühlschrank abtauen. Manche Hersteller wie Gorenje, Hanseatic, Beko, Exquisit, Bomann, PKM, Electrolux, AEG, Bauknecht, Bosch mit den Modellen KSV36ai41, ksv36vl40 und ksv36vl30 und Liebherr bieten deshalb tolle Funktionen wie das No Frost System, Biofresh System oder Umluftsystem.
Nutzvolumen
Sie sollten sich vorher überlegen, welches Nutzvolumen Sie benötigen. In der Regel spricht man davon, dass eine Person 50 bis 100 Liter benötigt. Wenn Sie in einem Pärchenhaushalt sind, dann benötigen Sie ca. 150 Liter. Diese Zahlen variieren von Person zu Person, und richten sich daran, wie viele Lebensmittel Sie in den Kühlschrank ohne Eisfach verstauen, lagern und kühlen.

Der freistehende Kühlschrank darf in keinem Haushalt fehlen, er ist einer der wichtigsten Standgeräte im Haushalt. Ihn gibt es als Einbau-Kühlschrank, in einer Gefrierkombination, als Minikühlschrank oder eben als Standkühlschrank ohne Gefrierfach. Heutzutage hat man hohe Anforderungen an einen freistehenden Kühlschrank, dabei war man früher recht einfach gestrickt, da war das Design und die Ausstattung zweitrangig, Hauptsache kühlen sollte er. Der Markt ist sehr überfüllt mit Herstellern und Angeboten zu den freistehenden Standgeräten. Ein Standkühlschrank gibt es sowohl mit Gefrierfach als auch ohne Gefrierfach. In den nächsten Abschnitten wollen wir aber auf den Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach eingehen.

Worauf ist beim Kauf eines Standkühlschrank ohne Gefrierfach zu achten?

In den deutschen Küchen ist ein Kühlschrank nicht mehr wegzudenken. Es gibt kaum noch einen Haushalt ohne Kühlschrank. Der Kühlschrank ist das häufigste Küchengerät aller Haushalte. Das liegt daran, dass dieser Ihre Lebensmittel mittels Kühlung vor Verderblichkeit schützt. Egal ob Fleisch, Gemüse, Obst, Getränke oder sonstige Artikel. Sie können hier alles kühlen und frisch lagern. Der Standkühlschrank ohne Gefrierfach ist nützlich. Tägliche Einkäufe, vorbereitete Mahlzeiten – alles hat seinen Platz im Standkühlschrank ohne Gefrierfach. Der klare Vorteil, im Gegensatz zu Kühlschränken mit Gefrierfach, ist, dass Sie viel mehr Platz für Ihre Lebensmittel haben, und Ihnen die Abtauung erspart bleibt, da es kein Eisfach bzw. Gefrierfach gibt. Auf dem Markt sind allerlei freistehende Standkühlschränke ohne Gefrierfach in allen Farben, Größen und Variationen. Worauf beim Kauf von einem Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach zu achten ist, wird Ihnen im Folgenden erklärt.

Jetzt Angebote vergleichen!

Energieeffizienzklasse

Ganz wichtig ist die Energieeffizienz, aus diesem Grund stellen die Energieeffizienzklassen unser erstes Kaufkriterium dar. Bei dem Kauf von einem neuen freistehenden Standkühlschrank ohne Gefrierfach sollten Sie unbedingt auf die Energieeffizienzklasse achten. Warum dies so wichtig für Sie ist, wird Ihnen im Folgenden erklärt.

Die Energieeffizienzklasse, kurz EEK, von einem freistehenden Standkühlschrank ohne Gefrierfach gibt an, wie der Stromverbrauch in Relation zur Leistung (also dem Kühlen) von dem Standkühlschrank ohne Gefrierfach steht. Die Energieeffizienz wird in Klassen angegeben, so kommt der Begriff Energieeffizienzklasse zu Stande. Diese Energieeffizienzen werden in Buchstaben von A+++ bis G angegeben. Hierbei stellt A+++ die Bestnote und G die schlechteste Note dar. Wenn ein Standkühlschrank ohne Gefrierfach eine bessere Energieeffizienzklasse besitzt, so verbraucht er weniger Strom bei besserer Kühlleistung. Ein Standkühlschrank mit einer guten Energieeffizienzklasse spart Strom und Sie können somit langfristig hohe Ersparnisse erzielen.

Profitipp

Ein älterer Standkühlschrank ohne Gefrierfach hat eine schlechtere Energieeffizienzklasse und hat somit einen höheren Stromverbrauch in Relation zur einer schlechteren Leistung (dem schlechterem Kühlen). Zeit für einen Neuen!? Ab 2012 muss jeder freistehende Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach mindestens die Energieeffizienzklasse A+ besitzen. Denken Sie an unsere Umwelt und Ihre Brieftasche.

Gesamtnutzinhalt

Unser zweites Kaufkriterium ist der Gesamtnutzinhalt. Doch was ist der Gesamtnutzinhalt überhaupt?

Der Gesamtnutzinhalt gibt an, wie viele Lebensmittel theoretisch in den Standkühlschrank reinpassen. Der Stauraum bzw. das Volumen von einem freistehenden Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach wird in Litern angegeben und ganz einfach Gesamtnutzinhalt oder nur Nutzinhalt genannt. Je höher die Nutzinhalte, desto mehr können Sie in Ihrem Standkühlschrank ohne Gefrierfach lagern und kühlen. Ob sich dies jedoch rentiert, ist eine ganz andere Frage. Wenn Sie nur in einem Single Haushalt leben, lohnt es sich nicht einen freistehenden Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach mit 500 Litern Gesamtnutzinhalt zu erwerben, da dieser Platz niemals ganz genutzt werden kann. Und somit kann es passieren, dass durch ungenutzten Raum dennoch Stromkosten anfallen oder gar die Lebensmittel verderben, da Sie nicht verbraucht werden können. Achten Sie also bitte unbedingt darauf, für wie viele Personen der freistehende Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach Lebensmittel kühlen soll. Doch wie errechnet man den Nutzinhalt?

Partiell wird gesagt, dass sich der Nutzinhalt aus der Anzahl der Personen errechnen lässt. Pauschal kann gesagt werden, dass 20 Liter pro Person ausreichend sind. Aus diesem Grund ist es nicht von großem Nutzen als Single Haushalt ein Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach für 300 Liter Nutzvolumen zu haben. Eine größere Kühlschrankgröße ohne Gefrierfach ist daher nicht immer automatisch praktischer.

Beispiel

Ein Zweipersonenhaushalt mit einem freistehenden Standkühlschrank ohne Gefrierfach für 300 Liter füllt nicht einmal die Hälfte des Nutzvolumens mit Lebensmitteln. Doch auch für den ungenutzten Raum wird permanent Strom verbraucht und somit Geld verschwendet. Mit einem kleineren Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach könnte so Strom und Geld gespart werden.

Höhe

Die Maße von Ihrem freistehenden Standkühlschrank ohne Gefrierfach spielen eine ebenso wichtiger Rolle, und sind daher das dritte Kaufkriterium. Besonders weil ein Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach freistehend ist, sollten Sie die Maße der Geräte, besonders die Höhe, beachten. Die Gerätehöhe muss selbstverständlich entsprechend angepasst werden. Wollen Sie lieber einen kleinen, freistehenden Standkühlschrank ohne Gefrierfach haben, den Sie unter einen Tisch oder auf einen Tisch, Schrank oder Ähnliches stellen können? Da sollte es natürlich auch mit der Höhe passen. Für allerlei sonstige Platzprobleme muss natürlich auch vorgesorgt sein. Nicht ganz unwesentlich sind hierbei natürlich die Türen von einem Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach. Es gibt einige Arten von diesem Standgerät, die sogar 2 Türen haben. Aus diesem Grund, sollten Sie darauf achten, dass alle Türen problemlos geöffnet und geschlossen werden können.

Grundmaterial

Das vierte Kaufkriterium, dem Material, aus dem Ihr Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach besteht, ist ebenso wichtig. Die meisten freistehenden Standkühlschränke ohne Gefrierfach bestehen aus dem Material Stahlblech oder Edelstahl. Es gibt natürlich auch Modelle, die aus Edelstahl sowie Stahlblech bestehen und beides als Grundmaterial haben. Edelstahl gilt in Europa als hochwertigeres Grundmaterial für Küchengeräte. Daher ist Edelstahl natürlich ebenso geeignet als das Grundmaterial für einen Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach. Zusätzlich sollte der freistehende Standkühlschrank ohne Gefrierfach noch über Sicherheitsglas verfügen. Dieses ist besonders glatt, leicht abwischbar und somit perfekt als Zwischenboden geeignet. Insgesamt gesehen sorgen Edelstahl, Sicherheitsglas und/oder Stahlblech für einen hochwertigen, robusten und optisch gut aussehenden Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach.

Spezielle Ausstattung

Sicherlich brauchen Sie einen freistehenden Standkühlschrank, um Ihre Lebensmittel zu kühlen und zu lagern. Aber würden Sie sich nicht auch freuen, wenn Ihr Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach gewisse Features hat, welche Frost, Wasser oder Schimmel im Kühlschrank vermeiden würden, oder Ihnen viel Arbeit ersparen, beispielsweise bei der Reinigung? Viele Features sind wirklich sinnvoll. Welche Ausstattung Ihr Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach haben sollte, wird Ihnen im Folgenden aufgezählt.

  • Automatische Innenbeleuchtung beim Öffnen der Türen.
  • Digitale Temperaturanzeige zur Kontrolle und Überprüfung.
  • Spezielle LEDs für Obst und Gemüsefach, die bei geschlossenem Kühlschrank weiter leuchten. Stufenlose Temperaturregelung – wenn Ihr Standkühlschrank ohne Gefrierfach diese Funktionen aufweist, sind Sie ganz klar auf der sicheren Seite.
  • Superkühlen
  • Umluftsystem
  • Biofresh

Diese Funktionen sind wirklich sinnvoll und kein Schnickschnack. Weitergehend können Sie natürlich nach Zusatzfunktionen wie Eiswürfelbereiter etc. Ausschau halten, was allerdings nicht zwingend notwendig ist. Zu diesen Sonderausstattungen finden Sie zahlreiche Testberichte im Netz, unter anderem auch ganz aktuelle aus dem Jahr 2017.

ShopOnline ShopMarktabholung
Vorteile 
  • Mehr Auswahl
  • Meist günsitger
  • Testberichte
  • Standgerät direkt vor einem
  • Kann Qualität kosten
Nachteile
  • Produkt können Sie nicht testen
  • Keine direkte Beratung
  • Weniger Auswahl
  • Angebot meist teurer

Standkühlschrank ohne Gefrierfach – Top Marken

Wie überall ist der Markt sehr überfüllt mit Angeboten, so auch im Bereich Einbau-Kühlschrank, Großraumkühlschrank, Standkühlschrank und Gefrierkombination. Zahlreiche Testberichte von 2017 zeigen die Top Marken im Bereich freistehende Kühlschränke ohne Eisfach, welche Gorenje, Hanseatic, Beko, Exquisit, Bomann, PKM, Electrolux, AEG, Bosch mit den Modellen KSV36ai41, ksv36vl40 und ksv36vl30, Bauknecht und Liebherr sind. Natürlich gibt es noch viele weitere Hersteller wie zum Beispiel Siemens mit den Modellen iq500 und ks29vvw40, die einen Standkühlschrank, Einbau-Kühlschrank oder eine Gefrierkombination anbieten.

Jetzt Angebote vergleichen!

Die oben genannten Anbieter entwickeln sich zudem immer weiter und bieten außerdem eine hohe Energieeffizienzklasse, Schnell-Kühlen, Superkühlen, Umluftsystem, Abtauautomatik oder einen großen Gesamtnutzinhalt an. Im Folgenden stellen wir Ihnen acht dieser Marken vor.

Gorenje

Einer der ersten Marken, die wir Ihnen vorstellen, ist die Gorenje Group. Gorenje ist eine weltweite große Marke im Bereich Haushaltsgeräte. Sie stellen nicht nur Kühlschränke, Einbaukühlschränke, einen Großraumkühlschrank oder eine Kühl Gefrierkombination her, sondern auch andere Produkte wie Waschmaschinen, Trockner oder Geschirrspüler.

Die Energieeffizienzklasse spielt bei Gorenje ebenfalls eine große Rolle, hier gibt es freistehende Standkühlschränke mit einer Energieeffizienzklasse von A+ bis hin zu sehr gut mit der Bewertung A+++. Des Weiteren gibt es bei Amazon Modelle mit einer Höhe von 85 cm und einem Marktwert von 230 €. Außerdem gibt es eine größere Kühlschränkegröße mit einer Höhe von 150 cm und einem Marktwert von 450 €.

Gornje - Standkuehlschrank ohne Gefrierfach
Abbildung 1: Gorenje Standkühlschrank ohne Gefrierfach Umluftsystem, 108 kWh pro Jahr

Hanseatic

Das Unternehmen arbeitet eng mit dem Unternehmen Otto zusammen und die Geschichte von Hanseatic begann vor mehr als 60 Jahren. Wie auch beim Vorgänger bietet Hanseatic nicht nur Standkühlschränke, Einbaukühlschränke oder eine Kühl Gefrierkombination an, sondern dazu noch Geschirrspüler oder Backöfen.

Klar ist, dass wenn Sie bei Otto nach einem Standkühlschrank ohne Gefrierfach suchen, einen Hanseatic Kühlschrank finden. Der Gesamtnutzinhalt kann bei einem Großraumkühlschrank Hanseatic zwischen 190 und 300 Liter variieren. Für Sie wird hier die Energieeffizienzklasse A+ bis A++ angeboten. Verschiedene Funtkionen sollten in den verschiedenen Geräte natürlich auch sein. In vielen Geräten ist beispielsweise eine Abtauautomatik, Superkühlen oder eine Schnellkühlen Funktion eingebaut. Testberichte zeigen, dass die Qualität sowie die Handhabung bei Hanseatic ebenfalls sehr gut wäre. Durch die Zusammenarbeit mit Otto ist der Service von Hanseatic ebenfalls gut.

Beko

Einer der nächsten Top Marken in diesem Bereich ist Beko. Beko ist ein deutsches Unternehmen, was seinen Sitz in Neu-Isenburg hat. Das Unternehmen Beko ist bestrebt gute Qualität zu leisten. Beko bietet Kühlgeräte, Gefriergeräte und Kühl Gefrierkombination an. Dabei gibt es bei einem Standkühlschrank ohne Gefrierfach die beste Energieeffizienzklasse von A+++ bis zu einer guten Energieeffizienzklasse von A+.

Bego bietet einen freistehenden Standkühlschrank ohne Gefrierfach mit einer Höhe von 88 cm bis zu einer Höhe von 146 cm an. Hier sind die klassischen Techniken die Abtauautomatik, Biofresh und das No Frost System. Bei Amazon kostet ein Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach für Sie knapp über 200 € mit einer Höhe von 84 cm.

Beko-Standkuehlschrank ohne Gefrierfach
Abbildung 2: Standkühlschrank ohne Gefrierfach
Beko - Standkuehlschrank ohne Gefrierfach
Abbildung 3: Beko Standkühlschrank ohne Gefrierfach

Bomann

Bomann ist eines der größten Familienunternehmen in Deutschland und expandiert im In- sowie Ausland. Das Unternehmen besteht seit über 130 Jahren. Bomann vertreibt Elektro-Kleingeräte sowie Elektro-Großgeräte. Weiterhin bieten Sie eine umfangreiche Produktpalette mit Waschmaschinen, Trockner, Geschirrspüler und einem Vollraumkühlschrank.

Bei Amazon gibt es verschiedene freistehende Standkühlschränke ohne Eisfach. Die kleinere Version gibt es schon für 200 € mit einem Gesamtnutzinhalt von 137 Liter. Hier beträgt der jährliche Energieverbrauch 93 kWh. Die größerern Standkühlschränke gibt es für unter 400 € mit einem Gesamtnutzinhalt von 380 €. Die Energieeffizienzklasse erstreckt sich hier von A+ bis zu A+++. Mit verschiedenen Funktionen sind die freistehenden Standkühlschränke ausgestattet, wie bspw. No Frost System, Biofresh oder Abtauautomatik
Standkuehlschrank ohne Gefrierfach - Bomann
Abbildung 4: Bomann – Standkühlschrank ohne Gefrierfach

Electrolux

Ein weiteres Unternehmen ist Electrolux. Electrolux ist ein deutsches Unternehmen, was seinen Sitz in Nürnberg hat und bietet ebenfalls eine große Auswahl an Haushaltsgeräten an. Hier gibt es sogar Kühlräume, wo Sie jederzeit den Raum betreten können. Deshalb sind Kühlschränke sowie Kühlmöbel keine Seltenheit bei Electrolux. Des Weiteren erfüllt Electrolux den EU-Energielabel für gewerbliche Kühl- und Tiefkühlschränke. Durch eine hervorragende Qualität mit Edelstahl bietet Electrolux eine außergewöhnliche Stabilität. Bei Electrolux gibt es das System Optiflow. Optiflow ist ein intelligentes Luftführungssystem. Das sorgt dafür, dass die Umluft im Innenraum optimal verteilt ist.
Electrolux - Standkuehlschrank ohne Gefrierfach
Abbildung 5: Electrolux – Standkühlschrank ohne Gefrierfach

Das AEG Electrolux Modell hat insgesamt 235 Liter Gesamtnutzinhalt. Das AEG Modell hat die Energieeffizienzklasse A+. Bei Amazon kostet es knapp 450 €.

Bosch

Die nächste Marke ist Bosch. Bosch ist ein weltweites Unternehmen, was auf der ganzen Welt beliefert. Dabei ist Bosch eines der besten Unternehmen weltweit und bietet dazu die besten Produkte an. Dabei kosten freistehende Standkühlschränke von Bosch weit über 1000 €. Doch es gibt auch freistehende Standkühlschränke ohne Eisfach, die weniger Wert sind und nur über 500 € kosten. Die günstigeren Geräte von Bosch dürfen Sie ebenfalls nicht unterschätzen. Ein Standgerät von Bosch mit der Modellnummer KSV36ai41 und ksv36vl30 für über 600 € besitzt die Energieeffizienzklasse A+++ mit einem jährlichen Energieverbrauch von 75 kWh.

Standkuehlschrank ohne Gefrierfach - Bosch
Abbildung 6: Standkühlschrank ohne Gefrierfach – Bosch KSV36ai41
Bosch - Standkuehlschrank ohne Gefrierfach
Abbildung 7: Standkühlschrank ohne Gefrierfach 75 kWh pro Jahr Bosch ksv36vl30

Bauknecht

Eines der letzten Unternehmen in diesem Bereich ist die Marke Bauknecht. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Stuttgart und in Österreich. Zudem bietet Bauknecht noch Zubehöre für Klimageräte, Kühlgeräte, Waschmaschinen, Trockner und Geschirrspüler. Daher sollte es klar sein, dass Bauknecht ein recht großes Produktsprektrum zu bieten hat.

Bei Amazon bietet Bauknecht einen 187 cm hohen Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach an. Es hat einen Gesamtnutzinhalt von 363 Liter und die Energieeffizienzklasse A+++. Es hat einen jährlichen Energieverbrauch von 76 kwh. Dazu hat es noch ein innen liegendes Display und eine Urlaubs-Spar-Funktion.

Standkuehlschrank ohne Gefrierfach - Bauknecht
Abbildung 8: Bauknecht – Standkühlschrank ohne Gefrierfach 76 kWh 
Standkuehlschrank ohne Gefrierfach-Bauknecht
Abbildung 9: Standkühlschrank ohne Gefrierfach – Bauknecht

Liebherr

Die letzte Marke ist Liebherr. Liebherr ist ein Unternehmen, was seit Jahrzehnten für Zuverlässigkeit und Qualität steht. Geräte von Liebherr besitzen zudem eine hohe Energieeffizienzklasse und dank neuer Technologien kann diese immer erweitert werden.

Liebherr produziert zudem nicht nur Haushaltsgeräte, sondern auch Umschlagstechniken oder Raupenkrane. Liebherr bietet zudem kleine, freistehende Standkühlschränke sowie große, freistehende Standkühlschränke an. Das ist vor allem für den Singlehaushalt optimal.

Standkuehlschrank ohne Gefrierfach - Liebherr
Abbildung 10: Standkühlschrank ohne Gefrierfach – Liebherr

Standkühlschrank ohne Gefrierfach – Reinigung

Wie Sie vielleicht selbst wissen, setzen sich Bakterien sehr gerne in Lebensmitteln fest. Sie brauchen für die Reinigung von einem freistehenden Kühlschrank einige Produkte. Wie zahlreiche Testberichte von 2017 zeigen, sollten Sie einige Schritte einhalten zum optimalen Reinigen von Ihrem freistehenden Standgerät ohne Eisfach.

Bevor Sie Ihren Kühlschrank reinigen, ist es wichtig, dass Sie Ihren freistehenden Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach ausschalten und von der Stromquelle trennen. Die Lebensmittel räumen Sie aus dem Standgerät ohne Eisfach und wo Sie gerade dabei sind, können Sie nochmal auf das Verfallsdatum schauen, damit sich nicht unnötige Keime festsetzen können.

An der Rückwand von dem Kühlschrank wird sich sicher Staub festgesetzt haben, deshalb müssen Sie das Gerät nach vorne schieben und anschließend mit einem Staubsauger die Metallstäbe an der Rückseite sauber machen. Nachdem Sie die Rückwand sauber gemacht haben, geht es zum Inneren, Sie müssen nun die Staufächer und Ablagen mit warmen Wasser abwaschen. Anschließend reinigen Sie das Innere von dem freistehenden Kühlschrank. Hier können Sie Essig benutzen, damit sich Festgesetztes besser entfernen lässt. Hier ist es wichtig, dass Sie alles gut abtrocknen. Nachdem Sie die Ablagen und Fächer getrocknet haben, schalten Sie den freistehenden Kühlschrank ohne Gefrierfach wieder ein und anschließend legen Sie die Lebensmittel wieder zum Kühlen hinein.

Zusammenfassung

  • Freistehenden Standkühlschrank ohne Gefrierfach von der Stromquelle trennen.
  • Räumen der Lebensmittel und das Verfallsdatum prüfen.
  • Reinigen der Rückwand.
  • Staufächer mit warmen Wasser reinigen.
  • Den Innenraum mithilfe von Essig säubern.
  • Alles gut abtrocken.
  • Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach mit der Stromquelle verbinden.
  • Alle Lebensmittel wieder zum Kühlen einräumen.

Standkühlschrank ohne Gefrierfach – Lagerung

Eine durchdachte Lagerung mit einem genauen Plan, wo welche Lebensmittel gelagert werden, kann nie schaden. Hier ist es egal, ob Ihr freistehender Kühlschrank klein oder sehr groß ist. Ein genauer Plan der Temperaturzonen kann nie schaden. Das kann vor allem den Vorteil haben, da die Lebensmittel länger haltbar werden. Dieses Phänomen haben 2017 Testberichte aufgezeigt.

Jetzt Angebote vergleichen!

Es ist wichtig, dass Sie geräucherte Speisen sowie Käse ganz oben zum Kühlen lagern. Viele freistehende Kühlschränke haben in der oberen Hälfte eine Temperatur von 8 bis 10 Grad Celsius. Joghurt, Quark und andere Milchprodukte müssen in der Mitte des Kühlschrankes zum Kühlen platziert werden. Hier beträgt die Temperatur ungefähr 5 Grad Celsius. Auf die Glasplatte unten gehören die herzhaften Produkte wie Wurst, Fisch und Fleisch. Die Temperatur beträgt 0 bis 3 Grad Celsius, an dieser Stelle ist der freistehende Kühlschrank ohne Eisfach am kältesten.

Ganz unten gehören Gemüsesorten und Obstsorten zum Kühlen gelagert. Dabei ist es wichtig, dass Sie Gemüse und Obst voneinander trennen. Das Gemüse können Sie in dem sogenannten Gemüsebehälter kühlen und lagern. Bei den Gemüse- und Obstsorten beträgt die Temperatur 5 bis 8 Grad Celsius. An der Kühlschranktür lagern Sie am besten Getränke und Flüssigkeiten wie Ketchup und Eier. Die Temperatur beträgt hier angenehme 7 bis 10 Grad Celsius. Die verschiedenen Temperaturzonen sind für die optimale Lagerung wichtig.

Standkühlschrank ohne Gefrierfach – Zusammenfassung

Bei einem Standkühlschrank ohne Gefrierfach bzw. Eisfach ist es wichtig, dass Sie vor dem Kauf auf einige Kriterien achten. Zum einen ist die Energieeffizienzklasse wichtig. Die meisten Hersteller produzieren nur noch freistehende Standkühlschränke mit einer Energieeffizienz von A+. Alles darunter würde bei den Stromkosten für Übersprengung sorgen. Der Gesamtnutzinhalt ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium.

Für einen Singlehaushalt reicht ein Gesamtnutzinhalt von 50 Liter. Für einen Zweifamilienhaushalt reicht ein Gesamtnutzinhalt von 100 bis 150 Liter. Jede Kühlschrankgröße darüber ist für eine größere Familie gedacht. Dazu sollten Sie prüfen, ob Sie eine spezielle Ausstattung benötigen. Im obigen Abschnitt haben wir Ihnen kurz eine Zusammenfassung gegeben, welche Ausstattung für Sie wichtig sein könnte.

Der Markt in diesem Bereich ist sehr groß, wenn nicht gar überfüllt, wie Testberichte aus dem Jahre 2017 beweisen. Viele der Marken bieten die neuste Ausstattung an. Das kann zum Beispiel die Abtauautomatik, das Superkühlen, das Umluftsystem, Biofresh oder das No Frost System sein.

Einige der Marken sind Gorenje, Hanseatic, Beko, Bomann, Electrolux, PKM, Exquisit, AEG, Bauknecht, Bosch, Siemens mit den Modellen ks29vvw40 und iq500 und Liebherr.

Weiterhin ist die Reinigung ebenfalls wichtig. Währenddessen Sie die Lebensmittel aussortieren, sollten Sie nach dem Kühlen die Lebensmittel am Verfallsdatum kontrollieren. Des Weiteren sind die Temperaturzonen wichtig – wie Sie Ihre Lebensmittel richtig kühlen und lagern, haben wir Ihnen oben beschrieben.

Bosch KSV36VL30
von Bosch
  • Bauform: Freistehend
  • Produktfarbe: Edelstahl
  • Türanschlag: Links
  • Umschaltbare Türen
  • Eingebaute Anzeige: Nein